Wissenswert

Bewegung des Welpen:


Welpen und junge Hunde kennen keine Grenzen was den Bewegungsdrang angeht.

Um die Kleinen nicht zu Überanstrengen rechnet man mit 5 Minuten Bewegung pro Lebensmonat des Welpen für einen Spaziergang.

Also: Der Welpe ist 4 Monate x 5 Min = 20 Min. Spaziergang (Das ist jetzt glaub ich verständlicher :-)


HD / ED

Eine Anpaarung von HD-freien Elterntieren, ist keine Garantie für einen HD-freien Nachkommen.

 

Knochen und Bindegewebe sind zeitlebens im Umbau.
Übergewicht, Vitaminmangel, Mineralstoffmangel, durch minderwertiges Futter, Toben auf glattem Boden mit öfterem seitlichen Wegrutschen, Treppen steigen, in den Kofferraum rein und raus springen...das hält die intakteste Hundehüfte auf Dauer nicht aus.

Schon garnicht wenn sie noch im Wachstum ist!
 
Außerdem kann ein Unfall oder eine massive Überbelastung im Sport zu einem Röntgenbild mit HD-Befund führen,

egal welche DNA der Hund hat.
 
Zu vergleichen wäre das mit einem kleinen Kind welches Hochleistungssport betreibt, und / oder qualittiv minderwertig ernährt wird.
 
Leider überschätzen viele den Bewegungsanspruch eines jungen Hundes, und denken, so lange er freiwillig läuft, ist er nicht müde.
Ebenso kann es fatal sein, irgendeine Futtersorte zu füttern, Hauptsache billig, ohne sich darum zu kümmern, was denn drin ist.

HD hat einen erblichen Faktor aber HD hat auch einen umweltbedingten Faktor, und der wird oft unterschätzt.

Die Eltern und Großeltern unserer Welpen sind alle HD/ED frei!


Stubenreinheit


Damit der Welpe stubenrein wird, müssen Sie ihn in der ersten Zeit ganz genau beobachten.

Das Ziel ist, ihn nach draußen zu bringen, wenn er "muss".

Nach dem Fressen, nach dem Aufwachen und auch nach dem Spielen müssen Welpen sehr häufig.

Außerdem urinieren junge Hunde noch sehr oft, also gehen Sie lieber öfter.

Wenn er unruhig wirkt und anfängt, intensiv zu schnuppern, sollten Sie sich beeilen.

Macht er sein "Geschäft" im Freien, loben Sie in ausgiebig und geben ihm einen besonderen Leckerbissen!

Bei uns steht in dieser Zeit immer eine Tube mit Leberwurst, die es im Tierhandel zu kaufen gibt, nemen der Terassentür.

Sicherlich wird trotzdem ab und zu ein Malheur im Haus passieren. Schimpfen Sie Ihren Welpen dann aber nicht und auf keinen Fall drücken Sie die Nase ihres Kleinen in sein großes Geschäft!

Ermahnen Sie ihn höchstens mit einem "Nein" und tragen Sie ihn trotzdem noch rasch hinaus.

Löst er sich dort noch Mal, loben Sie ihn wieder (und klar wieder ein Leckerchen :-).

Damit er nachts möglichst durchschläft, gehen Sie vor dem Schlafen noch einmal mit ihm hinaus. Wir lassen unsere Welpen um 22 Uhr nochmals in den Garten.



Schlafplatz während der Stubenreinerziehung

Als Nachtlager hat sich für die erste Zeit ein großer, hoher Karton mit Decke oder eine Hundebox bewährt.

Bei Sunny hat uns hier auch ein Flügel-Wäscheständer, den ich an eine Wand gestellt, oder besser gelegt, habe, sehr geholfen.

Auf jeden Fall sollte der Welpe seinen Schlafplatz nicht alleine verlassen können.

Da der Welpe sein Lager instinktiv nicht beschmutzen möchte, wird er sich hier durch Winseln bemerkbar machen.

Gehen Sie auch dann wieder rasch mit ihm vor die Tür und vergessen Sie das Lob (und das Leckerchen - wir haben ja schließlich Labis) nicht.


TASSO:

Seit über 29 Jahren widmet sich TASSO im Tierschutz der Registrierung und Rückvermittlung entlaufener Tiere. 

So wird mittlerweile alle 10 Minuten ein entlaufenes Tier durch TASSO zurückvermittelt.

Wir haben unsere Hunde alle bei TASSO registriert, dieser Dienst ist kostenlos.

www.tasso.net


Zerrspiele:

Zerrspiele können den Zahnstand bei Milchzähnen und durchbrechenden, bleibenden Zähnen ruinieren. Das kann dazu führen, dass der Hund nicht auf Ausstellungen und zur Zucht zugelassen wird.

Bitte keine (oder nur ganz harmlose :-) Zerrspiele, bevor der Zahnwechsel nicht abgeschlossen ist.

Familie Weissmann

Atzenweiler 40

88287 Grünkraut

Tel. 0751-22978

info@spirit-of-sunlight.de

Wir sind Mitglied im DHZ e.V.

angeschlossen an die EKU

(Europäische Kynologische Union).